Martinez Corta, Rioja Vino Seleccion Especial

8,50 

Martinez Corta, Rioja Vino Seleccion Especial
Flascheninhalt: 0,75 L

Vorrätig

Der angegebene Preis versteht sich inkl. 19% MwSt.
Falls Sie eine Lieferung wünschen finden Sie weitere Informationen dazu unter Lieferung.

Martinez Corta, Rioja Vino Seleccion Especial

Gedecktes Kirschrot mit intensiven Reflexen. Starkes Aroma roter Waldfrüchte, wie Heidel- und Johannisbeeren, vor dem Hintergrund reifer Früchte mit mineralischen Tönen. Süße, fruchtige und fette Tannine, die im Mund eine fruchtige Komplexität verleihen. Hervorragende Frische und Nachhaltigkeit. Unfiltriert und angehnehme Säure. Rotwein aus Urunela, Spanien.

Rebsorte: 100% Tempranillo
Alkohol: 14%
Flascheninhalt: 0,75 L

Hintergrundwissen zum Tempranillo

Tempranillo ist die bedeutendste Rotweinsorte in Spanien. Der Name der Rebsorte leitet sich von spanisch temprano „früh“ ab. Wörtlich übersetzt heißt tempranillo „kleine Frühe“, weil die Tempranillo-Beeren kleiner sind und etwas früher reif werden als Garnacha-Trauben. Sie wird häufig mit der Rebsorte Garnacha verschnitten, zum Beispiel beim Rioja-Wein, ein Verschnitt mit Garnacha und Mazuelo, der typischerweise aus 60–90 % Tempranillo-Trauben besteht und tiefrot, würzig und lange lagerfähig ist.

Die Herkunft der Traube ist heute geklärt. Lange wurde angenommen, dass der Tempranillo vom Spätburgunder abstammt. Nach der Rückeroberung Spaniens von den Mauren ließen sich in der Rioja Zisterzienser-Mönche nieder, die die ersten Rebstöcke pflanzten. Dabei profitierte der junge Weinbau vom steten Erfahrungsaustausch der Mönche mit dem französischen Burgund, wo der Weinbau schon damals eine lange Tradition hatte. Genetische Untersuchungen aus dem Jahre 2012 ergaben, dass es sich bei Tempranillo um eine spontane Kreuzung der weißen Rebsorte Albillo Mayor mit der roten Benedicto handelt. Zudem wurde erst eine ebenfalls rein autochthone, weiße Mutation des Tempranillo entdeckt, der Tempranillo Blanco.

Wikipedia