Lieferzeit: binnen 24 Stunden

Semmelknödel

3,50 

hausgemachte Semmelknödel
2 Stück im Pack | ca.200g

Der angegebene Preis versteht sich inkl. 7% MwSt.
Falls Sie eine Lieferung wünschen finden Sie weitere Informationen dazu unter Lieferung.

hausgemachte Semmelknödel | 2 Stück im Pack | ca.200g

Unsere Semmelknödel bestehen aus 100% Weizentoast und werden mit geriebener Muskatnuss und frischer Petersilie verfeinert. Anschließend wird diese im Salz & Buttersud gekocht.

Inhaltsstoffe:
Toast, Milch, Sahne Ei, Salz, Petersilie, Muskatnuss, Pfeffer

Zusatzstoffe / Allergene:
12a, 13, 14

Das könnte dir auch gefallen …

Wissenswertes zu Semmelknödel

Zur Zubereitung werden altbackene Semmeln in dünne Scheiben oder in Würfel geschnitten (in Bayern und Österreich fertig als SemmelbröckerlSemmelwürfelGschnittene oder Knödelbrot erhältlich) und zugedeckt in heißer Milch eingeweicht. Unter altbacken versteht man Weißgebäck, welches älter als zumindest einen Tag, aber noch nicht ganz ausgetrocknet ist. In einigen Rezepten wird die Hälfte der Semmel zuerst in Butter angeröstet. Der Masse werden Eier (etwa eines auf zwei Semmeln), Petersilie, und Salz hinzugegeben, nach Geschmack auch etwas geriebene Zitronenschale, und alles vorsichtig mit den Händen vermengt. Zu weicher Teig kann mit etwas Semmelbröseln gebunden werden. Gegart werden Semmelknödel etwa 20 Minuten in heißem, köchelndem Salzwasser bei halb offenem Topf. Fertig sind die Knödel, wenn sie an die Wasseroberfläche steigen und sich, wenn sie wohlgeformt sind, langsam drehen.

Es gibt zahlreiche Varianten, abhängig von der Mischung, der Kochzeit und der Würzung. Ob über die Grundzutaten hinaus noch Zwiebel, Petersilie oder Muskatnuss enthalten sein sollen oder nicht, ist von Geschmack und lokaler Tradition abhängig. Speziell die Wiener Küche, welche in hohem Maße von der böhmischen Küche beeinflusst ist, kennt eine Vielzahl von unterschiedlichen Rezepten und Zubereitungsbesonderheiten. So unterscheidet sich die Wiener Rezeptur von der böhmischen vor allem durch eine wesentlich höhere Beigabe von Mehl bei den böhmischen Knödeln, aber auch in einer Variante der Serviettenknödel durch die Beigabe von Hefe (Germ). Es gibt auch die Prager Serviettenknödel, welche in einem Leinentuch gebunden über Dampf oder in Wasser gekocht werden.

Zu kabarettistischen Ehren gelangten Semmelknödel durch einen Dialog zwischen Karl Valentin und Liesl Karlstadt, in dem er erklärt, dass Semmelknödel richtigerweise Semmelnknödeln heißen müssten, da sie ja aus mehreren Semmeln zubereitet werden.

Wikipedia

Zusatzstoffe-Allergene